Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Freebeats (kostenlose Downloads)

 

 

 

Die von „Audioline-Music“ produzierten kostenlosen Downloads (sogenannt Freebeats) beinhalten keine künstlerischen oder gesetzlichen Rechte auf das Instrumental.

 

Sie sind nur für nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen (wie z.B. Demo-Songs). Video-, TV- und Radio-Airplay sind nicht erlaubt.

 

Bei Veröffentlichung muss in der Songbeschreibung oder im Titel angegeben sein, dass diese von „Audioline-Music“ produziert wurden ("Beat by Audioline-Music").

 

Es dürfen keine Änderungen an den Instrumentals vorgenommen werden. Zudem ist das entfernen von Vocal-Tags (Kopierschutz) untersagt.

 

 

 

2. Leasing-Rechte

 

 

 

Auch als nicht-exklusive Rechte bekannt, gewähren Leasingrechte dem Käufer beschränkte künstlerische und gesetzliche Rechte auf einen Beat für einen einzigen kommerziellen Gebrauch auf beliebigen Tonträgern (z. B. Album, EP oder Mixtape) mit einer Auflage/Verkaufslimit von bis zu 2.500 Kopien. Wenn dieses Limit erreicht und eine Erhöhung der Auflage erwünscht ist, muss ein neuer Leasingvertrag ausgehandelt werden.

 

 Wenn der Beat nicht mehr für Leasingrechte verfügbar ist, kann das Verkaufslimit nicht mehr erhöht werden. Der Erwerb von Leasingrechten beinhaltet eine abgemischte, arrangierte, mit einem einzelnen Vocal-Tag versehene Version des Instrumentals im MP3 oder WAV Format. Ein Beat kann von mehreren Personen zur gleichen Zeit geleast werden.

 

Leasingrechte machen den Kunden nicht zum alleinigen Eigentümer eines Beats.

 

Der Lizenznehmer ist nicht dazu berechtigt, den Beat für Radio-, Video-, TV-Airplay oder kommerzielle Liveshows zu benutzen. Zu diesem Zweck muss der Lizenznehmer die Exklusivrechte an einem Beat erwerben. Der Lizenzgeber verbietet ausdrücklich den Weiterverkauf oder sonstigen Vertrieb seiner Kompositionen. Der Käufer ist nicht dazu berechtigt den Beat zu verkaufen, verleihen, vermieten oder zu verpachten. Melodien, Instrumente und Drum-Programmierung dürfen nicht verändert oder entfernt werden.

 

Die Übertragung der Rechte auf eine andere Person (z. B. Plattenlabel , anderer Künstler) ist nicht erlaubt. Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass dem Lizenzgeber 100% der Urheber-und Eigentumsrechte der ursprünglichen Instrumental-Komposition gehören. Lizenznehmer dürfen die Beats nicht als Hintergrundelement in TV, Film & DVD / Computer-Spiel-Projekte nutzen. Dazu bedarf es einer schriftlichen Zustimmung und einer gesonderten Lizenzvereinbarung. Der Lizenznehmer muss auf allen Veröffentlichungen (z.B. CD Booklet, Songbeschreibung) den Produzenten „Audioline-Music“ namentlich erwähnen.

 

 

 

3. Exclusive-Rechte

 

 

 

Der Erwerb der Exklusivrechte gewährt dem Käufer volle künstlerische und kommerzielle Rechte an den gekauften Beats. Es gibt kein Auflagen- oder Verkaufslimit bei exklusiven Rechten. Der Erwerb von Exklusivrechtenrechten beinhaltet eine abgemischte, arrangierte und kopierschutzfreie Version des Instrumentals im WAV Format. Einzelne Spuren sind nur gegen Aufpreis von 4,99€ erhältlich (Ausnahme: gesonderte Preise siehe Instrumental-Pakete).

 

Sobald die Exklusivrechte an einem Beat verkauft worden sind, wird dieser von uns nicht mehr zum Verkauf / Leasing angeboten. Der Beat wird auf unserer Webseite als “verkauft” markiert und alle möglichen Download und Kaufoptionen werden entfernt.

 

Der Lizenzgeber verbietet ausdrücklich den Weiterverkauf oder sonstigen Vertrieb seiner Kompositionen. Der Käufer ist nicht dazu berechtigt den Beat zu verkaufen, verleihen, vermieten oder zu verpachten. Die Übertragung der Rechte auf eine andere Person (z. B. Plattenlabel , anderer Künstler) ist nicht erlaubt.

 

Dem Lizenznehmer ist bekannt, dass dem Lizenzgeber 100% der Urheber-und Eigentumsrechte der ursprünglichen Instrumental-Komposition gehören. Lizenznehmer dürfen die Beats nicht als Hintergrundelement in TV, Film & DVD / Computer-Spiel-Projekte nutzen. Dazu bedarf es einer schriftlichen Zustimmung und einer gesonderten Lizenzvereinbarung.

 

Der Lizenznehmer muss auf allen Veröffentlichungen (z.B. CD Booklet oder Songbeschreibung) den Produzenten „Audioline-Music“ namentlich erwähnen.

 

 

 

4. Zahlungen

 

 

 

Audioline-Music akzeptiert Zahlungen ausschließlich per PayPal oder SofortÜberweisung. Alle Zahlungen sind vor Auslieferung des Produktes zu entrichten. Dies bedeutet gleichzeitig, dass die Dienstleistungen oder Produkte von erst nach Erhalt der Zahlung geliefert werden.

 

 

 

5. Widerrufsrecht

 

 

 

Da es sich bei unseren, online angebotenen Produkten, um digitale Inhalte handelt, welche dem Käufer direkt per Download ausgeliefert werden, erlischt das Widerrufsrecht, sobald die Dateien vom Kunden heruntergeladen wurden.

 

 

 

Bei Dienstleistungen, wie Recording, Mixing oder Mastering erlischt das Widerrufsrecht, sobald die Dateien an den Empfänger der Dienstleistung übergeben wurden.

 

 

 

6. Lieferung

 

 

 

Unsere Produkte werden über ein automatisches System geliefert – die Lieferzeit kann, nach Zahlungseingang, bis zu 24 Stunden betragen. Alle Produkte werden digital per E-Mail über einen Download-Link geliefert. Es können keine physischen Datenträger ausgeliefert werden.

 

 

 

7. Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

Durch eine Zahlung erklärt der Kunde, dass er den allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmt. Alle Bedingungen sind auf der Webseite www.audioline-music.de aufgeführt.

 

Im Falle einer Änderung der hier aufgeführten Punkte, bleiben alle anderen davon unberührt und sind weiterhin gültig. Der juristische Sitz des Unternehmes ist Braunschweig.

 

Für diese schriftliche Vereinbarung und die allgemeinen Rechtsverhältnisse ist deutsches Recht anwendbar. Falls ein Beat Samples enthält, muss das Sampleclearing vom Kunden vorgenommen werden, nicht von dem Produzenten (Audioline-Music). Der Lizenznehmer ist sich dessen bewusst, dass er verantwortlich für das Clearing aller Samples ist, welche er verwenden möchte und dass der Lizenzgeber keine Haftung für den Missbrauch von Samplematerial übernimmt. Der Lizenznehmer versteht und akzeptiert, dass er nur für die Produktionstätigkeit des Produzenten bezahlt hat.

 

Der Lizenzgeber erhebt keinen Anspruch darauf irgendwelche Rechte an dem Samplematerial zu haben. Unter keinen Umständen wird der Kunde dazu berechtigt, die gekauften Beats in irgendeiner Form weiter zu veräußern. Rechte, die der Käufer erworben hat, sind nicht übertragbar. Auch wenn exklusive Rechte an einem Beat verkauft werden, wird dem Produzenten (Audioline-Music) erlaubt, den Beat für eigene Werbezwecke zu nutzen.

 

Alle verkauften Beats werden von unserer Webseite gelöscht und jegliche Download und Lizenz-Optionen werden entfernt. Der Kunde kann die Spieldauer eines Beats nach Belieben ändern, solange er eine Lizenz für das Instrumental besitzt. Jedoch ist es dem Käufer nicht gestattet, Melodien, Instrumente, Sounds, Drum-Arrangements, etc. der ursprünglichen Instrumental-Komposition für andere Kompositionen zu verwenden.

 

Nach Auslieferung des Instrumentals ist der Produzent (Audioline-Music) von weiteren Verpflichtungen an den Kunden befreit.